Projekt Webrep wurde am 17.05.2014 von Alexander Schell initiiert (ersten Beitrag „Der Start von Projekt Webrep“ lesen). „Webrep“ ist eine Akürzung für „Web Reputation“ und bezeichnet den Ruf im Internet. Das Projekt ist derzeit ein reines Privatprojekt. Dass es sich im Laufe der Zeit aber zu einem Gewerbe entwickelt ist sehr wahrscheinlich, da das Projekt Gewinn erzielen soll.

Das Ziel von „Projekt Webrep“

Ziel von „Projekt Webrep“ ist es, jedem Menschen, anhand des Projektes selbst, das Know-How zu vermitteln eine sich selbst refinanzierbare Web Reputationsplattform im Internet aufzubauen und zu pflegen.

Umfang von „Projekt Webrep“

  • Aufbau einer Web Reputation auf Basis eines eigenen Blogs
  • Dieses möglichst ohne Kosten oder zumindest komplett refinanziert. Es dürfen keine Kosten für die eigene Reputationspflege im Internet entstehen (außer der aufgewendeten Zeit)
  • Überwachung der eigenen Reputation im Internet
  • Bestehende Möglichkeiten der Selbstvermarktung testen und anwenden
  • Beobachtung und Einschätzung zukünftiger Internettrends
  • Im besten Fall Gewinn mit der eigenen Selbstvermarktung erzielen

Euer Mehrwert von „Projekt Webrep“

  • Ihr lernt euren persönlichen Ruf im Internet, eure Web Reputation, zu steuern und auszubauen.
  • Mehrmals in der Woche erhaltet Ihr Wissen und Know-How von mir, Alexander Schell, zu den verschiedensten Themen im Internet. KOSTENLOS!
  • Projekt Webrep dient euch als Informations- und Anleitungsplattform zum Thema Web Reputation
  • Ihr habt eine Plattform für Fragen und Themen zu eurem Web-Reputation-Projekt. Jeder Beitrag kann kommentiert werden und wird definitiv beantwortet.
  • Ihr werdet das Internet besser verstehen und lernen dessen Möglichkeiten effektiv zu nutzen.
  • Ihr habt eine Möglichkeit von zuhause aus Geld zu verdienen

Mehr fällt mir momentan auch nicht ein. Habt ihr noch etwas zu den einzelnen Punkten beizutragen, könnt ihr gerne ein Kommentar hinterlassen oder mir gerne eine Nachricht zukommen lassen.

Viele Grüße
Alexander Schell

Teile es, wenn es dir gefällt:Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Tumblr0