Meine ersten Schritte: Raus aus der Dusche und Kaffee ziehen, Macbook anschmeißen und einen WordPress-Blog aufsetzen. (Dusche? Kaffee? Lest das „Der Start von Projekt Webrep„, dann versteht ihr’s